Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau
Abschlussprüfung in der Ausnahmesituation

Tafel mit Schriftzug Glückwunsch - bestanden

© bbbar - stock.adobe.com

Ihrer Abschlussprüfung in der Ausnahmesituation stellten sich die Auszubildenden im Garten- und Landschaftsbau im Februar 2022. Insgesamt 21 Kandidaten, darunter 6 Auszubildende des dualen Studiengangs Landschaftsbau und Management, meisterten diese Aufgabe mit Bravour.

Unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzeptes stellten die Prüflinge am 9. und 10. Februar an der Deula in Freising ihr praktisches Können und landschaftsgärtnerisches Wissen unter Beweis.

Auch in diesem Jahr gab es einige herausragende Ergebnisse:

Das beste niederbayerische Prüfungsergebnis erzielte Dominik Zankl mit einer Gesamtnote von 1,57. Zankl wurde im Betrieb Leibl Garten- und Landschaftsbau GmbH in Straubing ausgebildet.

Das beste Ergebnis Oberbayern-Ost erzielte Felix Renner mit einer Gesamtnote von 1,59. Renner wurde im Betrieb Gaissmaier GartenLandschaft GmbH & Co KG in Freising ausgebildet.

Wie auch schon im vergangenen Jahr konnte leider keine Freisprechung stattfinden. Dennoch war der Jubel groß, als am Abend des jeweiligen Prüfungstages die Berufsabschlusszeugnisse und Urkunden verteilt wurden.

Ein großer Dank gilt dem ausrichtenden Prüfungsbetrieb, der Deula Bayern und den mitwirkenden Prüferinnen und Prüfern, ohne die eine fachlich fundierte und faire Prüfung gar nicht möglich wäre.