Winterhalbjahr 2023/2024
Veranstaltungen Rinderhaltung

Kälber auf der Weide

© Sabine Weindl, LfL

Das AELF Abensberg-Landshut bietet im Winterhalbjahr 2023/24 in Zusammenarbeit mit den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Niederbayern wieder Veranstaltungen für Rinderhalter zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, Tiergesundheit und Arbeitswirtschaft an.

Ansprechpartner:
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Abensberg-Landshut
SG 2.3 T Überregionale Nutztierhaltung
Telefon: 09443 704-0

Anmeldung
Melden Sie sich unbedingt für alle Ihre ausgewählten Seminare und Lehrfahrten bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn an.

Termine

Februar/März 2024 • 09:30 - 15:30
Silocontrolling - Beurteilung von Silagen und TMRSilierung, Siliermitteleinsatz, Silocontrolling und Sinnbeurteilung, Mischgenauigkeit und Selektion
Referentin: Barbara Misthilger (LfL), SG 2.3 T - Rinderhaltung
Kosten: 10€
max. 15 Teilnehmer
VeranstaltungsortOrte werden noch bekanntgegeben
Feb./März 2024 • 09:00 - 15:30 Uhr
Milchviehfütterung für NebenerwerbsbetriebeZwischenbericht lesen, Kraftfutterzuteilung, Vorgehen anhand eines Beispiels
Referentin: SG 2.3 T - Rinderhaltung
Maximal 15 Teilnehmer, Gebühr 15 €
VeranstaltungsortGH Knott, Oberjacking 1, 94113 Tiefenbach

Landkreis Regen

Januar - März 24 • 09:00 - 15:30 Uhr
KälberseminarFütterung, Haltung und Gesundheitsvorsorge, Praktikerbericht + Besichtigung
Referenten: Dr. Matthias Hoops (TGD), SG 2.3 T - Rinderhaltung
Maximal 25 Teilnehmer, Gebühr 10 €
VeranstaltungsortGasthaus wird noch bekannt gegeben
Februar - März 24 • 09:30 - 15:30 Uhr
Silocontrolling - Beurteilung von Silagen und TMRSilierung, Siliermitteleinsatz, Silocontrolling und Sinnbeurteilung, Mischgenauigkeit und Selektion
Referenten: Barbara Misthilger (LfL), SG 2.3 T - Rinderhaltung
Maximal 15 Teilnehmer, Gebühr 10 €
VeranstaltungsortOrte werden noch bekannt gegeben
Februar /März 24 • 09:00 - 15:30 Uhr
Milchviehfütterung für NebenerwerbsbetriebeZwischenbericht lesen, Kraftfutterzuteilung, Vorgehen anhand eines Beispiels
Referenten: SG 2.3 T - Rinderhaltung
Maximal 25 Teilnehmer, Gebühr 10 €
VeranstaltungsortGasthaus wird noch bekannt gegeben

Landkreis Freyung-Grafenau

Überregionale Veranstaltungen: Bauseminare, Lehrfahrten, Exkursionen

Baulehrfahrt Milchviehställe (1-tägig)

Inhalte: Besichtigung von 2 Ställen und mittags Vorträge
Landkreis Passau oder Rottal-Inn: 30.11.23
Landkreis Straubing: 19.12.23
Landkreis Passau/Rottal-Inn und Landshut: Januar - Februar 2024
Online-Vorträge zum Thema Stallbau:
- 21.12.23: Sicherheit im Stall und Vorgaben zum Halten von Besamungsbullen, SVLFG
- Melktechnik und Liegeboxen

Lehrfahrt: Kleine Laufställe

Um- und Neubaulösungen
Rottal: 18.11.23
Regen: 16.12.23
Passau/Straubing: Januar - März 2024
Es werden 2 - 3 Betriebe besichtigt. Wir teilen den gemeldeten Interessenten die Adressen nach der Anmeldung schriftlich mit.
Maximal 20 Teilnehmer, Gebühr ca. 20 €, 09:30 - 16:00 Uhr

Bauberatungsexkursion „Kälberställe“

Landkreis Passau: 16.11.23
Landkreis Rottal-Inn: Januar - Februar 24
Es werden 2 - 3 Betriebe besichtigt. Wir teilen den gemeldeten Interessenten die Adressen nach der Anmeldung schriftlich mit.
Maximal 20 Teilnehmer, Gebühr ca. 20 €, 09:30 - 16:00 Uhr

Bauberatungsexkursion „Meinen Laufstall fit für die Zukunft machen!“

Trockensteher, Abkalben und Laufhof
Passau: Februar - März 24
Es werden 2 - 3 Betriebe besichtigt. Wir teilen den gemeldeten Interessenten die Adressen nach der Anmeldung schriftlich mit.
Maximal 20 Teilnehmer, Gebühr ca. 20 €, 09:30 - 16:00 Uhr

CO2-Fußabdruck in der Milchproduktion

Die Treibhausgas-Emissionen/Klimawirkung der Produktion wird immer wichtiger in der Vermarktung. Wie kann diese berechnet, beurteilt und im Anschluss optimiert werden? Dazu bieten wir eine kleine Seminarreihe (Online und Präsenz kombiniert) an. An zwei Abenden wird das LfL Progamm „Klimacheck“ vorgestellt und die Dateneingabe besprochen. Anschließend folgt ein Präsenztermin zur Ergebnisbesprechung mit möglichen Optimierungen.
online: 29.11.23 und 6.12.23
Präsenz: 12.01.24
Februar - März 2024
„Hohe Lebensleistung – Aber wie?“ Erfahrungen, Tipps und Tricks des Herdenmanagers
Referent: Hilmar Zarwel, Herdenmanager
Maximal 15 Teilnehmer, Gebühr 85 - 90 €
Herr Zarwel war bis Mitte 2021 Herdenmanager in Iden. Die Herde hat seit Jahren Leistungen von 12.000 kg bei einer Gesamtlebensleistung von über 40.000 kg und das bei alten Ställen aus DDR-Zeiten. Wie geht das? Fütterung in der Transitphase, Rationskontrolle usw.
VeranstaltungsortVeranstaltungsort wird noch bekanntgegeben (Theorie und Praxis)
Februar - März 2024
Die gesunde Milchviehherde – Problemkühe erkennenReferent: Prof. Dr. Zeiler
Maximal 15 Teilnehmer, Gebühr 80 - 100 €
Erkennen von Problemkühen, Vorbeugemaßnahmen und Behandlungen (die der Landwirt selbst machen kann), in Theorie und Praxis
VeranstaltungsortLandkreis Passau (Theorie und Praxis)

Arbeitsorganisation im Milchviehbetrieb

März 2024 • 09:00 - 15:30 Uhr
Arbeitsorganisation im MilchviehbetriebReferenten: Sibylle Möcklinghoff-Wicke
Kosten: 70 - 90 €
Das Thema Arbeitswirtschaft wird immer wichtiger. Wie soll / kann sich ein Familienbetrieb richtig aufstellen? (u.a. Organisation, Arbeitsabläufe…) Ist eine Fremd-Arbeitskraft sinnvoll?
VeranstaltungsortVeranstaltungsort wird noch bekanntgegeben