Auftaktveranstaltung am 20. Mai 2022
Regionale Waldaktionstage für Frauen im Landkreis Kelheim

Frauengruppe im Wald

Foto: Dr. Kathrin Böhling

In Bayern ist fast ein Drittel der Waldbesitzenden weiblich.

Ob als Alleineigentümerinnen, zusammen mit ihren Männern oder als Mitglied von Eigentümergemeinschaften: Frauen besitzen fast 500.000 ha Wald. Häufig treffen sie Entscheidungen über die Bewirtschaftungen ihrer Wälder und sind selbst aktiv. In der Forstwirtschaft sind sie dennoch deutlich weniger präsent als Männer.

Um Frauen im Forst „sichtbarer“ zu machen, veranstaltet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Abensberg-Landshut in Zusammenarbeit mit dem Interreg-Projekt Fem4Forest („Wald in Frauenhänden“) die regionalen Waldaktionstage für Frauen im Landkreis Kelheim.
Die mehrteilige Veranstaltung richtet sich an Waldeigentümerinnen und interessierte Frauen. Sie sollen darin unterstützt werden, eine eigene Stimme in der Forstbranche zu entwickeln und sich regional zu vernetzen. Bei der Veranstaltung werden Themen vertieft, die die Teilnehmerinnen beim ersten Treffen gemeinsam setzen.

Programm

  • Gegenseitiges Kennenlernen der Teilnehmerinnen
  • Diskussionsmöglichkeit mit der Gastgeber-Familie, AELF und LWF sowie dem zuständigen Revierleiter
  • Waldbegang und Besichtigung von waldbaulich interessanten Flächen
  • Kaffee, Kuchen und Schwerpunktsetzung für Folgeveranstaltungen

Mögliche Themen für weitere Veranstaltungen

  • Alles eine Frage der Organisation – Wer leistet praktische Hilfe bei der Waldarbeit und wo finde ich die richtigen Ansprechpartner?
  • Fit für die Zukunft – Was ist im Waldbau in Zeiten des Klimawandels zu beachten und welche Informations- und Schulungsmöglichkeiten gibt es?
  • Nachhaltiger Waldbau – Wie lassen sich biologische Vielfalt, Produktivität und Widerstandsfähigkeit vereinen?

Anmeldung

Hier können Sie sich online anmelden. Anmeldeschluss ist der 18. Mai.

Online-Anmeldung Externer Link

Ansprechpartner

Peter Enders
AELF Abensberg-Landshut
Adolf-Kolping-Platz 1, 93326 Abensberg
Telefon: 09443 7040
Fax: 09443 704-1155
E-Mail: poststelle@aelf-al.bayern.de
Logo des Interreg Projektes