Gelbes Heft 2021
Versuchsergebnisse im Freilandgemüsebau

Umschlagseite des Gelben Heftes 2021

Das Gartenbauzentrum Bayern Süd-Ost am AELF Abensberg-Landshut, das AELF Deggendorf-Straubing sowie der Erzeugerring für Obst und Gemüse Straubing e. V. haben auch 2021 das traditionelle "Gelbe Heft" erneut aufgelegt. Es beinhaltet Versuchsergebnisse und Anbauempfehlungen nach den Richtlinien des Integrierten Pflanzenbaus sowie Kulturanleitungen wichtiger Industrie- und Frischgemüsearten für Niederbayern.

Das Nachschlagewerk richtet sich an alle Erwerbsgemüseanbauer, die sich über neueste Sorten, aktuelle Pflanzenschutz- und Düngehinweise sowie Informationen zum Kontrollierten Integrierten Gemüseanbau informieren möchten.

Nachfolgend finden Sie die PDF-Datei zum Download. Neu in diesem Jahr ist das Gelbe Heft auch als e-Paper über hortigate abrufbar. Weiterhin besteht natürlich die Möglichkeit die Druckversion des Gelben Heftes, per Kontakt über Daniela Gleißner, zu bestellen. Die Kosten pro Heft belaufen sich auf 10 €, zuzüglich Porto. Die Rechnungsstellung erfolgt über den Landesverband bayerischer Feldgemüsebauer e.V.

Ansprechpartnerin

Daniela Gleißner
AELF Abensberg-Landshut
Am Lurzenhof 3
84036 Landshut
Telefon: 0871 603-2108
Fax: 0871 603-2199
E-Mail: poststelle@aelf-al.bayern.de